Tipps zur Produktpflege von Eiswürfelmaschinen

Ein erfrischend kaltes Getränk an einem heißen Sommertag ist mit einer Eiswürfelmaschine für den Hausgebrauch zu jederzeit griffbereit. Die Maschine produziert stetig Nachschub an Eiswürfeln und auch spontaner Besuch für eine Grillparty im Garten, kann problemlos mit genügend Eis versorgt werden. Wer sich einmal an den praktischen Gehilfen im Haushalt gewöhnt hat, der möchte diesen auch nicht mehr missen. Wie alle elektrischen Geräte im Haushalt, gehört auch eine Eiswürfelmaschine gewissenhaft und gründlich gereinigt. Ausreichende Hygiene ist bei diesem Produkt besonders wichtig, da es ständig in Berührung mit Wasser kommt und Wasser einen hervorragenden Nährboden für Keime bietet. Wie sie bei der Produktpflege der Eiswürfelmaschine am besten vorgehen, das erfahren Sie in diesem Artikel:

Reinigung und Pflege der Eiswürfelmaschine – So wird’s gemacht:

Wasser ist ein sehr guter Nährboden für Bakterien und Keime und Eis eignet sich zudem noch hervorragend dazu, diese Keime auf den Menschen zu übertragen. Alleine aus diesem Grund sollte Hygiene einen enorm hohen Stellenwert bei der Produktpflege einnehmen. Am besten führen Sie eine gründliche Reinigung nach jedem Gebrauch der Eiswürfelmaschine durch.

Bevor Sie mit der Reinigung und Pflege Ihrer Eiswürfelmaschine beginnen, trennen Sie das Gerät am besten vom Strom. Die Produktpflege von Eiswürfelmaschinen kann sich Modell-spezifisch ein wenig voneinander unterscheiden. Zu den Allgemeinen Reinigungs-Tipps in diesem Artikel, sollten Sie aus diesem Grund unbedingt noch die mitgelieferte Gebrauchsanweisung zur Hand nehmen. Hier werden Produkt-spezifische Pflege und Reinigungsanleitungen gegeben. Einige Modelle verfügen sogar über einen eigenen Waschzyklus und es muss nur noch eine spezielles Reinigungsmittel der Maschine zugeführt werden – in solchen Fällen muss die Eiswürfelmaschine natürlich auch am Stromkreis angeschlossen bleiben, um das Reinigungsprogramm durchführen zu können.

Das Gehäuse der Eismaschine sollten Sie vorsichtig mit einem leicht feuchten Tuch reinigen und penibel genau darauf achten, dass kein Wasser durch das Gehäuse ins Innere der Maschine dringen kann. Feuchtigkeit kann hier im schlimmsten Fall zum Kurzschluss und somit zu einem irreversiblen Schaden an der empfindlichen Technik führen.

Der Eisbehälter selbst kann in den meisten Fällen aus dem Gerät entnommen werden, was die Reinigung natürlich deutlich vereinfacht. Waschen Sie den Behälter am besten mit warmen Wasser und Spülmittel ab. Es empfiehlt sich des Weiteren, gelegentlich auch Desinfektionsmittel für die Einzelteile der Eiswürfelmaschine zu verwenden.

Für viele Eiswürfelmaschinen wird früher oder später auch Kalk zu einem echten Problem. Zu einer gewissenhaften Produktpflege gehört aus diesem Grund auch das regelmäßige Entkalken der Maschine. Zum Entkalken sollten Sie unbedingt nur ein Mittel verwenden, das auch Lebensmittel verträglich ist. Entkalken ist vor allem dann notwendig, wenn die Eiswürfelmaschine direkt an fließendes Wasser angeschlossen ist und ständig Eiswürfel produziert.

Bei größeren und teureren Modellen von Eiswürfelmaschinen macht sich auch ein Service von einer ausgebildeten Fachkraft in regelmäßigen Abständen bezahlt. Vor allem wenn Funktionseinschränkungen auftreten, die Sie selbst nicht mit der Hilfe der mitgelieferten Gebrauchsanweisung beheben können, dann sollten Sie sich an den Profi wenden. Solange die Herstellergarantie noch vorhanden ist, raten wir auch dringend davon ab, das Gehäuse der Eiswürfelmaschine in Eigenregie zu öffnen und Reparaturarbeiten selbst durchzuführen. Sobald Sie das Gehäuse öffnen, verfällt nämlich auch die Herstellergarantie.

Beherzigen Sie diese einfachen Tipps zur Produktpflege von Eiswürfelmaschinen, dann haben Sie bestimmt noch lange eine Freude mit Ihrem Gerät und können problemlos und hygienisch-einwandfrei Eis herstellen.