Menu
Eiswürfelmaschine Test Logo SM

Cocktailgläser – Welches Glas für welchen Cocktail?

Cocktails mit MaracujaCocktailgläser sind Trinkgläser, in denen fast ausschließlich Cocktails und Mixgetränke serviert werden. Im engeren Sinn und in der Fachsprache ist mit Cocktailglas oft die Cocktailschale gemeint, also eine gewölbte Schale mit Stiel, in der viele Kurzgetränke serviert werden.

Hier klicken für die besten Cocktailgläser für 2019

Auch haben sich für viele verschiedene Getränkegruppen unterschiedliche Formen herausgebildet. Cocktailgläser sind heutzutage längst nicht mehr nur in Bars und Restaurants zu finden. Man kann sie auch in vielen Privathaushalten finden. Neben den beliebten Caipirinha Gläser Modellen erfreuen sich ebenfalls Gin Tonic Gläser und Pina Colada Gläser einer immer steigenden Beliebtheit.

Cocktailgläser Kauf und Auswahl – Was ist zu beachten

Was ist ein Cocktailglas?

Cocktailgläser sind Bar Gläser, die vorrangig für den Genuss alkoholischer Mixgetränke angefertigt werden. In einigen Fällen, beispielsweise wenn der Cocktail sehr geruchsintensiv ist, unterstützt die entsprechende Cocktailglasform, dass sich das Getränk richtig entfalten kann. Ein Cocktailglas kann die unterschiedlichsten Formen haben. Es gibt filigrane Stielgläser, aber auch solche, die sehr robust und einfach aussehen. Auch Weingläser eignen sich für einige Cocktails, zum Beispiel für den sehr beliebten Hugo-Cocktail. Auch kann man Cocktails in Sektgläsern servieren, hier kommt beispielsweise ein Daiquiri gut zur Geltung. Jumbo Cocktailgläser oder die neuartigen Led Cocktailgläser sind überall zu erwerben und werden oftmals im Set angeboten.

Wie funktionieren Cocktailgläser?

Cocktailgläser sind spezielle Gläser, die sich für das Servieren von Cocktails eignen. Häufig werden sie in einem Cocktailgläser-Set angeboten. Zu den bekanntesten Cocktailgläser Arten zählen das Martiniglas, das Hurricane-Glas und verschiedene Arten von Longdrink-Gläsern. Ein Longdrinkglas ist im Vergleich zu anderen Cocktailgläsern eher schlicht gehalten. Der Einsatz der verschiedenen Gläser variiert je nach Cocktail. Für die Zubereitung von Cocktails eignen sich am besten Cocktail Shaker. Cocktailgläser sind oftmals aus Glas aber auch Plastik gefertigt und können in den meisten Fällen, aufgrund ihrer besonderen Formgebung, nicht in der Spülmaschine gereinigt werden.

Wer stellt Cocktailgläser her?

Cocktailgläser werden nicht nur von Baumärkten, Supermärkten oder Möbelhäusern zur Verfügung gestellt, auch große Onlineversandhändler, wie Amazon, vertreiben Cocktailgläser von diversen Shop-Anbietern. Zudem gibt es private Hersteller, die ihre Ware online anpreisen.

Welche Arten von Cocktailgläsern gibt es?

City Pina Colada CocktailgläserAuf dem heutigen Produktmarkt kann man eine Reihe unterschiedlicher Cocktailgläser Arten erstehen. Eine spezielle Form der Cocktailschale ist das trichterförmige Martiniglas, welches auch Martinischale, Martinikelch oder Cocktailspitz bezeichnet wird. Entsprechend der typischen Größe eines Martini Cocktails haben klassische Martinigläser meist eine gesamte Füllmenge zwischen 150 und 200 Millilitern. Dann gibt es die sogenannten Cocktailschalen, die in ihren Proportionen oft an Sektschalen erinnern.

Neben diesen Cocktailgläser Formen müssen ebenfalls die Bechergläser genannt werden, die vor allem mit Mixgetränken verwendet werden, welche mit Eiswürfeln im Glas serviert werden. Bechergläser sind in vielen Formen und Größen erhältlich sowie an jeder guten Bar zu finden. Dann gibt es die Longdrinkgläser, eine weitere Unterart der Bargläser für die Cocktailbar, die, wie ihr Name vermuten lässt, hoch sind und oftmals einen eher geringen Durchmesser besitzen.

Andere Gläser, in denen Cocktails serviert werden können, sind Weingläser, Pokale, Goblets, Schaumweingläser wie Sektschalen, Sektflöten und Champagner-Gläser sowie Sourgläser, die in der Form Sektgläsern ähneln und die Margaritagläser, die vor allem in den Vereinigten Staaten verbreitet als Cocktailschale Einsatz finden. Auch gibt es speziell geformte Hurricanegläser aber auch Ballongläser sowie Cognacschwenker und Likörgläser im Angebot. Das Spektrum von Cocktailgläsern auf dem Produktmarkt ist sehr breit gefächert, sodass für jedes Getränk und jeden Anlass eine passende Glasform vorhanden ist. Welches Glas für welchen Cocktail geeignet ist, kann man überall nachlesen.

Wo kann man Cocktailgläser kaufen?

Cocktailgläser lassen sich nicht nur im Baumarkt, Einkaufszentrum oder Möbelhaus kaufen, auch in diversen Internet-Shops und bei Amazon können diverse Modelle von Cocktailgläsern erworben werden.

Wofür werden Cocktailgläser verwendet?

Cocktailgläser werden regelmäßig vorgekühlt, sodass sich das in ihnen servierte Getränk nicht so schnell wieder erwärmt. Das Vorkühlen spielt vor allem bei Shortdrinks eine Rolle, die nach dem Mixen mit Eiswürfeln ohne Eis in Stielgläsern serviert werden. Bei Longdrinkgläsern, insbesondere für Drinks, die im Glas selbst zubereitet werden, wird hingegen oft auf das Vorkühlen verzichtet, da die in die Cocktailschale gegebenen Eiswürfel oder das Mixgetränk ausreichend kühl halten.

In gastronomischen Betrieben werden Cocktailgläser oftmals in Tiefkühlgeräten verwahrt, sodass sich beim Servieren eine leichte Frostschicht auf den Trinkgläsern bildet. Alternativ können Cocktailgläser auch noch an der Theke heruntergekühlt werden, indem man sie mit Eiswürfeln füllt und stehen lässt, während man den Cocktail zubereitet. Vor dem Abseihen des Cocktails wird das Eiswasser aus dem zwischenzeitlich gekühlten Glas entfernt. Außergewöhnliche Cocktailgläser werden in verschiedenen Arten, Größen, Formen und aus unterschiedlichen Materialien angeboten.

Was ist beim Kauf von Cocktailgläsern zu beachten?

Bei der Wahl der passenden Cocktailgläser sollte man darauf achten, dass sie für das gewünschte Getränk geeignet sind. Champagner-Cocktails entfalten sich besser in einer Schale, Martini serviert man bestenfalls aus Trichtergläsern und Pina Coladas gerne aus Hurricane-Gläsern, während der „Cuba Libre Cocktail“ im Pokal gereicht wird. Nachdem die Gläserart bestimmt ist, gilt es das verwendete Material genauer unter die Lupe zu nehmen. Das Material muss besonders bruchsicher sein und einen langlebigen Eindruck vermitteln, zudem ist es vorteilhaft, wenn es spülmaschinenfest ist.

Vor und Nachteile von Cocktailgläsern?

Vorteile:

  • Cocktailgläser mit Deckel aus Glas sehen optisch sehr ansprechend aus.
  • Cocktailgläser aus Glas sehen elegant aus und vermitteln ein spezielles Bar-Feeling.
  • Cocktailgläser sind dank ihrer Größe gut und platzsparend verstaubar.
  • Die Gläser werden oftmals gleich in einem großen Cocktailgläser Set
Nachteile:
  • Cocktailgläser aus Kristall sind nicht sehr pflegeleicht, da sie oftmals nicht spülmaschinenfest sind.
  • Cocktailgläser bieten meist nur Platz für eine geringe Füllmenge.
  • Cocktailgläser aus Kunststoff sind häufig Einweg Gläser und daher nur einmal nutzbar.
  • Highball Gläser sind, aufgrund ihrer Formgebung, im Gegensatz zu anderen Gläserformen weniger vielfältig einsetzbar.

Fazit

Bei Cocktailgläsern handelt es sich um spezielle Gläser, die sich für das Servieren von Cocktails eignen. Häufig werden sie in einem Cocktailgläser Set angeboten. Zu den bekanntesten Cocktailgläser Arten zählen die Martini Gläser, die Hurricane-Gläser und verschiedene Arten von Longdrinks Gläser. Ein Longdrinkglas ist im Vergleich zum Cocktailglas eher schlicht gehalten. Für die Herstellung von Cocktails eignen sich spezielle Cocktail Shaker. Cocktailgläser gibt es in vielen verschiedenen Größen und Formen auf dem Markt.

Hier klicken für die besten Cocktailgläser für 2019